Kontakt | Impressum | Sitemap | Datenschutzerklärung
Kaestchen

Frühjahrsempfang


Zurueck

11. Frühjahrsempfang: Sächsische Heilberufe treffen Politik

Auf dem 11. Frühjahrsempfang der sächsischen Heilberufekammern in Dresden trafen sich am 2. April 2019 Vertreter der Bundes- und Landespolitik sowie der Ärzte, Zahnärzte, Apotheker, Psychotherapeuten und Tierärzte. Schwerpunkte des Treffens waren die gesundheitspolitischen Positionen zum Fachkräftemangel, zur Bürokratie, die Einflüsse der Europäischen Union und natürlich die anstehende Landtagswahl in Sachsen.

„Freiberuflichkeit als Garant für eine hochwertige Versorgungsqualität, Fachkräftebedarf und Digitalisierung sind nur drei von vielen aktuellen Stichpunkten“, so der Präsident der Landeszahnärztekammer, Dr. Thomas Breyer, in seiner Begrüßung.

Nach seiner Ansicht dürften Patientenrechte in der grenzüberschreitenden Gesundheitsversorgung nicht als EU-Hebel für eine Einflussnahme genutzt werden (Subsidiaritätsprinzip). Zudem müsse die EU-Dienstleistungsrichtlinie kritisch hinterfragt werden. Gleichzeitig gäbe es einen erheblichen Bedarf an Fachkräften, der teilweise durch ausländisches Personal ausgeglichen würde. Dies werfe viele Fragen auf, so Dr. Breyer.

Gesundheitsministerin Barbara Klepsch hat in ihrem Grußwort den Ärzten, Zahnärzten, Apothekern, Psychotherapeuten und Tierärzten für deren Arbeit gedankt und würdigte ihren Einsatz für die Gesundheit der Patienten und die Organisation des jeweiligen Berufsstandes im Freistaat Sachsen.

Sie verwies zudem auf die große Herausforderung des demografischen Wandels in Sachsen. Dabei sei es wichtig, dass die sächsischen Patienten auch außerhalb der Ballungsräume und damit flächendeckend in Sachsen ärztlich, zahnärztlich, psychotherapeutisch und mit Arzneimitteln bestmöglich versorgt werden.

„Es ist einer unserer wichtigsten Aufgaben, den Menschen in Sachsen weiterhin die bestmögliche medizinische Versorgung zu bieten. Die Nachwuchssicherung und Nachwuchsgewinnung von medizinischen Fachkräften betrifft uns alle. Wir müssen deshalb gemeinsam alles dafür tun, dass wir gute Bedingungen bieten, damit auch in Zukunft allen Patienten in Sachsen flächendeckend Zugang zu einer Gesundheitsversorgung von hoher Qualität haben“, sagte Staatsministerin Barbara Klepsch. „Deshalb ist gut und richtig, dass durch die Berufsvertretungen der Heilberufe bestimmte öffentliche Aufgaben selbst wahrgenommen werden.“

Die Ministerin betonte weiter, dass der Austausch der Berufsvertretungen wie auf dem Frühlingsempfang dazu führt, gemeinsame Lösungen für die gleichen oder ähnlichen Herausforderungen zu finden .

„Wir haben in Sachsen gute Erfahrungen damit gemacht, mit den Partnern aus der Selbstverwaltung der Ärzteschaft, Krankenkassen, Krankenhäusern und der Politik Probleme offen zu diskutieren. So gelingt es uns auch, gemeinsam um die bestmöglichen Lösungen zu ringen.“, so Barbara Klepsch.

Der Frühjahrsempfang der sächsischen Heilberufekammern ist eine Kooperation der Sächsischen Landesärztekammer, der Landeszahnärztekammer Sachsen, der Sächsischen Landesapothekerkammer, der Ostdeutschen Psychotherapeutenkammer und der Sächsischen Landestierärztekammer. Die Kammern vertreten rund 35.000 Mitglieder. Er wird seit 2009 durchgeführt.

Knut Köhler M.A.
Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sächsische Landesärztekammer


Suche


News

04.10.2019: Welttierschutztag: BTK informiert über den richtigen Umgang mit kranken Wildtieren

26.09.2019: Begrüßung neuer Kammermitglieder

26.09.2019: 10. Leipziger Tierärztekongress vom 16.–18.01.2020 in Leipzig

16.09.2019: Bundestierärztekammer bestätigt Führungsriege
Die Herbst-Delegiertenversammlung wählte BTK-Präsidium und ATF-Vorstand

14.09.2019: Mehr Klarheit bei der Delegation tierärztlicher Leistungen an TFA schaffen

09.09.2019: Unsicherheit bei Schlachthöfen: Nur noch vier Monate Zeit für Anschaffung und Nachrüstung elektrischer Betäubungsgeräte und -anlagen

30.08.2019: Notdienst-Flyer "Schnelle Hilfe für Hund, Katze & Co." zur Auslage in Tierarztpraxen/Kliniken

19.08.2019: Neues Strahlenschutzrecht – Was ist wichtig für den Tierarzt?

25.06.2019: Stellungnahme der DVG-Fachgruppe "Krankheiten der kleinen Wiederkäuer"

13.05.2019: Eine Verordnung am Staatsziel „Tierschutz“ vorbei!

09.05.2019: Achtung, Zeckenplage! Wichtig: Prophylaxe für Hund und Katze

02.05.2019: Vernetzte Besserwisser-Gruppen: "Ihr Tierärzte habt doch keine Ahnung!"

25.04.2019: Meine häufigsten und wichtigsten Patienten: Fort- und Weiterbildungskurs Kleintiere (2019–2022)

04.04.2019: 11. Frühjahrsempfang - Sächsische Heilberufe treffen Politik

04.04.2019: Anästhesie als Crashkurs?! Die BTK lehnt Verordnungsentwurf des BMEL entschieden ab

24.01.2019: So können wir nicht mit Tieren umgehen!
Die BTK konstituiert Arbeitsgruppe „Qualzucht bei Nutztieren“

12.10.2018: Staatsziel „Tierschutz“ verschlafen? Experte: Die betäubungslose Ferkelkastration ist verfassungswidrig

19.09.2018: Werden Schokoriegel-Hersteller auch Tierkliniken in Dresden übernehmen?
Interview mit Präsident Dr. Hörügel

20.08.2018: Datenschutz in der Tierarztpraxis

13.01.2014: FVE-Newsletter (deutsche Übersetzungen)


6. Leipziger Tierärztekongress 2012

Termine

28.10.2019: Fortbildung für Amtstierärzte und amtliche Tierärzte des Freistaats Sachsen

30.10.2019: FB: Der Tierarzt als Unternehmer

04.11.2019: Weiterbildungsausschuss

13.11.2019: Vorstandssitzung

07.03.2020: 4. Modul Fort- und Weiterbildungskurs Kleintiere: Heimtiere

25.04.2020: 5. Modul Fort- und Weiterbildungskurs Kleintiere: Gastroenterologie

20.05.2020: Kammerversammlung

12.09.2020: 6. Modul Fort- und Weiterbildungskurs Kleintiere: Kardiologie

14.10.2020: Kammerversammlung

19.05.2021: Kammerversammlung

10.11.2021: Kammerversammlung