Kontakt | Impressum | Sitemap | Datenschutzerklärung
Kaestchen

Gefahr der Widereinschleppung der Blauzungenkrankheit nach Deutschland


Zurueck

Vor dem Hintergrund der Ausbreitung der BTV-4-Epidemie seit Mai 2014 in der EU von Griechenland auf dem Balkan in nördlicher Richtung und kürzlich auch nach Österreich und Slowenien hält das, Friedrich-Loeffler-Institut verstärkte Überwachungsmaßnahmen in Deutschland für notwendig. Auch das erneute Auftreten von BTV-8 in Frankreich begründet dies.

Derzeit wird davon ausgegangen, dass sich bei Infektionen nur geringgradige Symptome zeigen. Dennoch hat die sog. passiven Überwachung eine große Bedeutung.

Dies bedeutet, dass verstärkt auf Krankheitsanzeichen zu achten ist, die beim Wiederkäuer auf das Vorliegen einer Infektion mit dem Virus der Blauzungenkrankheit hindeuten (Fieber, verminderter Appetit, vermehrtes Speicheln, Hyperämie der Kopfschleimhäute, Schwellungen, Erosionen und Ulzerationen an der Maulschleimhaut, den Lippen, der Nase, der Zunge, entzündliche Veränderungen am Kronsaum und an den Zitzen, Zyanosen, vor allem der Zunge, Bewegungsunlust, klammer Gang, und Lahmheiten, Aborte, Fruchtbarkeitsstörungen).

Das Auftreten derartiger Krankheitsanzeichen ist dem zuständigen Lebensmittelüberwachungs- und Veterinäramt anzuzeigen, welches über eine labordiagnostische Abklärung entscheidet und diese ggf. veranlasst. Zur Anzeige ist u. a. auch der behandelnde Tierarzt verpflichtet (§ 4 TierGesG).

Weitere Informationen zur Blauzungenkrankheit finden Sie u. a. hier:

Qualitative Risikobewertung zur Einschleppung der Blauzungenkrankheit, Serotyp 4/8, Stand 30.11.2015

Informationen zur BT auf Tierseucheninfo Niedersachsen

BT-NET der Europäischen Kommission [engl.]


Suche


News

29.10.2020: Abgesagt: Fortbildung "Der Tierarzt als Unternehmer" am 04.11.2020, Dresden

05.10.2020: Einladung zu »SCHAU REIN! - Woche der offenen Unternehmen« 2021

29.07.2020: Bundesprogramm "Ausbildungsplätze sichern"

14.07.2020: Freie Förderplätze für Vereine und Verbände aus den Bereichen Tierschutz, Tiergesundheit oder Tierzucht – Azubis suchen wieder Webseitenprojekte

14.07.2020: Neuer Bundesvorstand an der Spitze des Verbandes medizinischer Fachberufe e.V.

06.07.2020: Schlachthofschließungen sind tierschutzrelevant! Bundestierärztekammer fordert rasche Einberufung eines Krisengipfels

23.06.2020: Absage Feierliche Zeugnisübergabe Tiermedizinische Fachangestellte

04.05.2020: Coronavirus: Absage Geflügelkolloquium (09.06.2020)

27.04.2020: Coronahilfe für von Kurzarbeit betroffene Ausbildungsbetriebe

24.04.2020: FAQ-Liste zu Auswirkungen von Corona auf die Berufsausbildung in den Freien Berufen (BFB)

17.04.2020: Coronavirus und Berufsausbildung (TFA): Berufsschule

08.04.2020: Coronavirus in Sachsen: Verschiebung der Zwischenprüfung TFA

01.04.2020: Coronavirus: Übersicht für Arbeitnehmer

31.03.2020: Corona und Berufsausbildung (TFA): Was gilt jetzt?

31.03.2020: Webinar: SARS-CoV-2 / Covid-19: Aktuelle Themen und Antworten

31.03.2020: Bundesverband der Freien Berufe (BFB): Übersicht der bundesweiten Hilfen für Freiberufler

23.03.2020: Coronavirus: Allgemeinverfügung Ausgangsbeschränkungen

23.03.2020: Coronavirus: Abgesagte Veranstaltungen und Sitzungen der SLTK

18.03.2020: Coronavirus: Prüfungstermine 2020 TFA

18.03.2020: BTK: Coronavirus - Anregungen für den Praxisablauf

18.03.2020: BTK: Hinweise zum Coronavirus in Deutschland

16.03.2020: Coronavirus in Sachsen

20.02.2020: Qualvolle Tiertransporte in Drittländer endlich stoppen!

13.02.2020: „Notdienstgebühr“ ist ab dem 14. Februar gültig!

22.01.2020: Animal Hoarding | Afrikanische Schweinepest: BTK-Pressekonferenz

20.01.2020: Neue Bestmarke: 6.200 Tierärzte zur Fortbildung in Leipzig

15.01.2020: Deutschlands größter Treffpunkt für Tierärzte in Leipzig

09.01.2020: Ab 1. Januar 2020: Neuer Tarifvertrag für Tiermedizinische Fachangestellte

19.08.2019: Neues Strahlenschutzrecht – Was ist wichtig für den Tierarzt?

02.05.2019: Vernetzte Besserwisser-Gruppen: "Ihr Tierärzte habt doch keine Ahnung!"


6. Leipziger Tierärztekongress 2012

Termine

14.10.2020: Kammerversammlung

04.11.2020: Fortbildungsveranstaltung (ausgebucht)

11.11.2020: Vorstandssitzung

19.01.2021: Weiterbildungsausschuss

19.05.2021: Kammerversammlung

10.11.2021: Kammerversammlung