Kontakt | Impressum | Sitemap
Kaestchen

Pferdeklinik


Zurueck Pferdeklinik.pdf speichern drucken

Pferdeklinik

1. Umfang der Aufgaben
Die Pferdeklinik ist eine ausgewiesene Spezialeinrichtung zur ambulanten und stationären Behandlung von Pferden und anderen Equiden.

2. Räumliche Anforderungen
a. Nicht stationärer Bereich

Es müssen mindestens vorhanden sein:

  • ein Büro/eine Rezeption
  • ein Bereitschaftsdienstraum
  • ein Untersuchungs-/Behandlungsraum mit Untersuchungsstand
  • ein OP-Vorbereitungsraum
  • ein OP-Raum mit Hebevorrichtung, OP-Tisch und OP-Leuchteneinheit
  • eine Aufwachbox bzw. Narkosebox mit Hebevorrichtung
  • eine Hausapotheke
  • ein Lagerraum für medizinische Geräte/Material
  • ein Personalraum
  • Dusche/WC für Personal
  • ein WC für Patientenbesitzer
  • eine Longierbahn
  • eine Vorführbahn.

b. Stationärer Bereich
Es müssen mindestens vorhanden sein:
  • sechs Pferdeboxen, davon mindestens zwei für Stute mit Fohlen geeignet
  • Außenboxen bzw. Stallboxen mit Außenöffnungen
  • eine Isolierbox
  • zwei Ausläufe/Paddocks.

3. Medizinisch-technische Anforderungen
Folgende apparative und technische Ausstattung muss mindestens vorhanden sein:

  • eine Röntgeneinrichtung
  • ein Ultraschallgerät
  • ein EKG
  • ein Blutgasanalysegerät
  • Augenuntersuchungsgeräte
  • eine Zahnbehandlungseinheit
  • Einrichtung zur flexiblen und starren Endoskopie
  • Laboreinrichtungen für hämatologische, klinisch-chemische sowie für Kot- und Harnuntersuchung
  • ein Narkosegerät
  • ein Gerät zur Narkoseüberwachung mit Pulsoxymetrie und Kapnometrie
  • Instrumentarium für arthroskopische, allgemeinchirurgische, osteosynthetische und geburtshilfliche Operationen
  • eine Sterilisationseinheit.


Suche



6. Leipziger Tierärztekongress 2012