Kontakt | Impressum | Sitemap
Kaestchen

Ausbildungsplan


Zurueck ausbildungsplan_kopiervorlage.pdf speichern drucken

Hinweise zum betrieblichen Ausbildungsplan

Hier erhalten Sie die vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BiBB) bereitgestellte Kopiervorlage des betrieblichen Ausbildungsplans für die Berufsausbildung "Tiermedizinische Fachangestellte" als PDF.

Der Ausbildungsplan wurde auf der Grundlage des Ausbildungsrahmenplanes (Anlage zu § 5 der TFA-Berufsausbildungsverordnung) erstellt und enthält alle erforderlichen Ausbildungsinhalte (Mindestanforderungen), die den Auszubildenden vermittelt werden sollen. Der Ausbildungsplan ist für die Ausbilder zwar richtungsweisend, kann aber flexibel gehandhabt und den Gegebenheiten der jeweiligen tierärztlichen Einrichtung angepasst werden.

Nachdem der der Kammergeschäftsstelle vorgelegte Berufsausbildungsvertrag in das Ausbildungsverzeichnis der Sächsischen Landestierärztekammer eingetragen wurde, senden wir der ausbildenden Einrichtung diese Kopiervorlage des Ausbildungsplans zu.

Bei der Aufstellung des Ausbildungsplans durch den Ausbildungsbetrieb für den individuellen Ausbildungsverlauf der Auszubildenden (sachliche und zeitliche Gliederung der Ausbildung) sind gemäß BiBB zu berücksichtigen: die persönlichen Voraussetzungen (z. B. unterschiedliche Vorbildung), die Gegebenheiten des Ausbildungsbetriebes (z. B. personelle und technische Einrichtungen) sowie die Durchführung der Ausbildung (z. B. Ausbildungsmaßnahmen außerhalb der Ausbildungsstätte).


Suche


News

17.10.2017: Arbeitgeber ausgezeichnet - Preise für „Sachsens arbeitnehmerfreundlichste Gemischtpraxis“ vergeben

17.10.2017: Begrüßung neuer Kammermitglieder

17.10.2017: 25 Jahre Seniorentreffen in Sachsen

06.10.2017: Fachtag „Erlebensbild Arbeit bei Auszubildenden – Arbeitsschutz ist keine Nebensache“

26.09.2017: Tollwut tötet – Impfung schützt!
Die Bundestierärztekammer zum Welttollwuttag am 28. September

19.09.2017: Tierärzte fordern: Mehr Tierschutz in der Nutztierhaltung!
Delegierte der Bundestierärztekammer verabschieden Positionspapier

26.07.2017: Ansteckende Blutarmut der Einhufer

19.07.2017: Diskussionsforum „Nicht tierärztliche Investoren“

17.07.2017: Informationspflichten nach dem Verbraucher-
streitbeilegungsgesetz

07.07.2017: Die Bundestierärztekammer informiert über die GOT-Novelle: Gebühren werden nach neun Jahren endlich erhöht

26.06.2017: Programm zur diagnostischen Abklärung von Tierverlusten (Sektionsprogramm)

26.06.2017: Begrüßung neuer Kammermitglieder
Aufnahmezeitraum 09/2015 bis 08/2017

19.06.2017: Wettbewerb der Sächsischen Landestierärztekammer

15.06.2017: Ein Mangel an niedergelassenen Tierärzten, ist das in Sachsen ein Problem?

15.06.2017: Universität erstellt Studie zur Lage der Straßen- und Freigängerkatzen in Leipzig

08.06.2017: Neue Tarifverträge für Tiermedizinische Fachangestellte

13.04.2017: Tiergesundheit und Tierwohl nachhaltig garantiert

20.02.2017: Mehr Platz für Hummer & Co - BTK begrüßt Urteil zur tierschutzgerechteren Hälterung

02.01.2017: Kammerbeitrag 2017 - Öffentliche Zahlungsaufforderung

28.11.2016: Der neue Pferdepass kommt

22.11.2016: Geflügelpest – Maßnahmen zur Minimierung des Infektionsrisikos

21.10.2016: Flyer zum 9. Leipziger Tierärztekongress 18.-20.01.2018

21.10.2016: Nicht süß, sondern gequält - Flyer informiert über die Problematik extrem kurznasiger Hunde-und Katzenrassen

06.10.2016: Empfehlungen für die Tierärztliche Praxis für Rinderhygiene

22.10.2015: Weniger Arzneimittel durch mehr Tierwohl

05.08.2015: Tierärzte als Abzocker? Die BTK erklärt die tierärztliche Gebührenordnung (GOT)

17.07.2015: Der „Ethik-Kodex“ der Bundestierärztekammer

06.08.2014: Bekanntmachung von Empfehlungen für hygienische Anforderungen an das Halten von Wiederkäuern

25.06.2014: Hinweise zum Vorgehen beim Fund toten Wildes und bei Unfallwild

13.01.2014: FVE-Newsletter (deutsche Übersetzungen)


6. Leipziger Tierärztekongress 2012