Kontakt | Impressum | Sitemap
Kaestchen

5. Tierärztekongress 2010


Zurueck abschlussbericht.pdf speichern drucken

Abschlussbericht

Rekord: 5. Leipziger Tierärztekongress schließt mit 60-prozentigem Besucherplus

Industrieausstellung in neuer Qualität

Der 5. Leipziger Tierärztekongress ging am 23. Januar 2010 mit einem großartigen Ergebnis zu Ende. 3.450 Teilnehmer (2008: 2.150) zuzüglich 330 Referenten kamen in die Messestadt, was einem Plus von 60 Prozent entspricht. Somit hat sich Leipzig zum besucherstärksten Tierärztekongress Deutschlands entwickelt. Etwa jeder zehnte deutsche Tierarzt hat teilgenommen, darüber hinaus zahlreiche Veterinärmediziner aus Österreich und der Schweiz. Die Industrieausstellung hat hinsichtlich Qualität und Umfang den Charakter einer Fachmesse erreicht.

„Der Zuwachs hatte sich mit den Voranmeldungen angekündigt, aber mit dieser überwältigenden Resonanz haben wir nicht gerechnet“, sagt Messe-Geschäftsführer Martin Buhl-Wagner. Viele Vorträge waren derart gefragt, dass sie kurzfristig in größere Räumlichkeiten verlegt werden mussten. Bereits die Auftaktveranstaltung „Wer heilt hat Recht?“, die von der Deutschen Veterinärmedizinischen Gesellschaft organisiert worden war, zog Teilnehmer in Scharen an. Im überfüllten Saal 1 des Congress Center Leipzig (CCL) verfolgten etwa 700 Besucher die Podiumsdiskussion und Vortragsreihe zur Debatte um alternative und evidenzbasierte Medizin.

Kongresspräsident Prof. Dr. Gotthold Gäbel von der Veterinärmedizinischen Fakultät der Universität Leipzig, die den Kongress gemeinsam mit den ostdeutschen Tierärztekammern sowie der Leipziger Messe GmbH veranstaltet, kommentiert: „Mit dem Besucherecho wurden unsere kühnsten Erwartungen übertroffen, nicht nur in Bezug auf die Teilnehmerzahl. Rednern und Vorträgen wurde durchweg eine exzellente Qualität bescheinigt. Das Konzept, wissenschaftliche Erkenntnisse auf hohem Niveau in die Praxis zu tragen, ist aufgegangen. Wir freuen uns jetzt schon, die Kolleginnen und Kollegen im Jahr 2012 wieder begrüßen zu dürfen.“

Hohe Zufriedenheit bei den Besuchern

Tierärzte aus ganz Deutschland geben sich auf dem Leipziger Kongress ein Stelldichein. Aus den alten Bundesländern kamen dieses Mal rund 40 Prozent der Besucher und damit zehn Prozent mehr als 2008. Der Auslandsanteil lag bei acht Prozent (2008: fünf Prozent), wobei Österreicher und Schweizer besonders stark vertreten waren.

In der Befragung durch das unabhängige Institut für Marktforschung Leipzig gaben 82 Prozent der Teilnehmer an, der Besuch habe sich für sie auf jeden Fall gelohnt. Etwa eine ebenso große Zahl an Besuchern konnte ihre Ziele auf dem Leipziger Kongress sehr gut bzw. gut erreichen. An erster Stelle stand hier die berufliche Fortbildung, gefolgt vom Erfahrungsaustausch mit Kollegen. Das Kongressprogramm bewerteten die Teilnehmer auf einer Skala von eins bis sechs mit 1,9. Rund 95 Prozent der Besucher wollen auch beim 6. Leipziger Tierärztekongress im Jahr 2012 wieder mit dabei sein.

Wachsende Internationalität

Der Leipziger Tierärztekongress als nationale Veranstaltung gewinnt in wachsendem Maße an internationaler Ausstrahlung. Mit ihrer sechsten Auflage war erstmalig die Internationale Konferenz über Equine Reproduktionsmedizin (6th International Conference on Equine Reproductive Medicine - 6th ICERM) in den Leipziger Tierärztekongress eingebunden. Darüber hinaus fand der „5th Leipzig Expertworkshop on Equine Reproductive Medicine“ zum selben Thema statt.

Auch interessieren sich zunehmend ausländische Standesvertretungen für den Leipziger Kongress: Zu Gast waren die Präsidenten der Österreichischen Tierärztekammer, der Gesellschaft der Schweizer Tierärztinnen und Tierärzte sowie der Tierärztekammer Südtirols. Mit ihnen wurde bereits im Vorfeld des Kongresses eine partnerschaftliche Zusammenarbeit vereinbart und deren Weiterführung beschlossen.

Von der Industrieausstellung zur Fachmesse

Die Industrieausstellung fand zum ersten Mal in der Messehalle 2 statt, da der angestammte Platz im CCL nicht mehr ausgereicht hätte - immerhin verzeichnete sie einen Flächenzuwachs von 43 Prozent. Auf 5.000 Quadratmetern zeigten 140 Aussteller (2008: 115) aus sieben Ländern alles, was die Tierärzte der unterschiedlichen Sparten benötigen. Das neue Domizil wurde von Ausstellern und Besuchern angenommen. „Mit dem Umzug haben sich die Unternehmen auf einem höheren Niveau präsentieren können, beispielsweise mit größeren und attraktiveren Messeständen. Die Ausstellung hat ein neues Gesicht erhalten und besitzt nun den Charakter einer lupenreinen Fachmesse“, sagt Ronald Beyer, Projektdirektor der Leipziger Messe.

Zu den Ausstellern zählt von Anfang an das Unternehmen IDT Biologika aus Sachsen-Anhalt. Der Geschäftsführer Dr. Gert Barysch resümiert: „Das war eine Veranstaltung der Superlative wie es in Deutschland keine vergleichbare gibt. Kammern, Universität, Messe und Industrie arbeiten perfekt zusammen. Wir sind voll und ganz vom Konzept und von den Partnern überzeugt.“ IDT Biologika engagiert sich als Hauptsponsor für den Tierärztekongress. „Dieser finanzielle Aufwand lohnt sich, denn in Leipzig erreichen wir punktgenau unsere Zielgruppen.“

Der 6. Leipziger Tierärztekongress findet vom 19. bis zum 21. Januar 2012 statt.

Ansprechpartner für die Presse:
Gabriele Groeger
Pressereferentin
Telefon: +49(0)341 - 678 8187
Telefax: +49(0)341 - 678 8182
E-Mail: g.groeger@leipziger-messe.de

Internet:

www.tieraerztekongress.de
www.leipziger-messe.de


Suche


News

20.11.2017: Antibiotika? Nein danke! Die Weltgesundheitsorganisation begeht zum zehnten Mal die weltweite Woche der Antibiotikaaufklärung

17.10.2017: Arbeitgeber ausgezeichnet - Preise für „Sachsens arbeitnehmerfreundlichste Gemischtpraxis“ vergeben

17.10.2017: Begrüßung neuer Kammermitglieder

17.10.2017: 25 Jahre Seniorentreffen in Sachsen

06.10.2017: Fachtag „Erlebensbild Arbeit bei Auszubildenden – Arbeitsschutz ist keine Nebensache“

26.09.2017: Tollwut tötet – Impfung schützt!
Die Bundestierärztekammer zum Welttollwuttag am 28. September

19.09.2017: Tierärzte fordern: Mehr Tierschutz in der Nutztierhaltung!
Delegierte der Bundestierärztekammer verabschieden Positionspapier

26.07.2017: Ansteckende Blutarmut der Einhufer

19.07.2017: Diskussionsforum „Nicht tierärztliche Investoren“

17.07.2017: Informationspflichten nach dem Verbraucher-
streitbeilegungsgesetz

07.07.2017: Die Bundestierärztekammer informiert über die GOT-Novelle: Gebühren werden nach neun Jahren endlich erhöht

26.06.2017: Programm zur diagnostischen Abklärung von Tierverlusten (Sektionsprogramm)

26.06.2017: Begrüßung neuer Kammermitglieder
Aufnahmezeitraum 09/2015 bis 08/2017

19.06.2017: Wettbewerb der Sächsischen Landestierärztekammer

15.06.2017: Ein Mangel an niedergelassenen Tierärzten, ist das in Sachsen ein Problem?

15.06.2017: Universität erstellt Studie zur Lage der Straßen- und Freigängerkatzen in Leipzig

08.06.2017: Neue Tarifverträge für Tiermedizinische Fachangestellte

13.04.2017: Tiergesundheit und Tierwohl nachhaltig garantiert

20.02.2017: Mehr Platz für Hummer & Co - BTK begrüßt Urteil zur tierschutzgerechteren Hälterung

02.01.2017: Kammerbeitrag 2017 - Öffentliche Zahlungsaufforderung

28.11.2016: Der neue Pferdepass kommt

22.11.2016: Geflügelpest – Maßnahmen zur Minimierung des Infektionsrisikos

21.10.2016: Flyer zum 9. Leipziger Tierärztekongress 18.-20.01.2018

21.10.2016: Nicht süß, sondern gequält - Flyer informiert über die Problematik extrem kurznasiger Hunde-und Katzenrassen

06.10.2016: Empfehlungen für die Tierärztliche Praxis für Rinderhygiene

22.10.2015: Weniger Arzneimittel durch mehr Tierwohl

05.08.2015: Tierärzte als Abzocker? Die BTK erklärt die tierärztliche Gebührenordnung (GOT)

17.07.2015: Der „Ethik-Kodex“ der Bundestierärztekammer

06.08.2014: Bekanntmachung von Empfehlungen für hygienische Anforderungen an das Halten von Wiederkäuern

25.06.2014: Hinweise zum Vorgehen beim Fund toten Wildes und bei Unfallwild

13.01.2014: FVE-Newsletter (deutsche Übersetzungen)


6. Leipziger Tierärztekongress 2012

Termine

07.12.2017: Weiterbildungsausschuss

24.01.2018: Vorstandssitzung

07.03.2018: Betriebswirtschaftliches Grundlagenseminar - Mehr netto vom Brutto

21.03.2018: Vorstandssitzung

18.04.2018: Vorstandssitzung

16.05.2018: Kammerversammlung

06.06.2018: Vorstandssitzung

15.08.2018: Vorstandssitzung

26.09.2018: Vorstandssitzung

24.10.2018: Kammerversammlung

14.11.2018: Vorstandssitzung