Kontakt | Impressum | Sitemap
 
Kaestchen

Rechsgrundlagen Fischseuchen (Auswahl)


Zurueck

EU-Recht:

Richtlinie 2006/88/EG des Rates vom 24. Oktober 2006 mit Gesundheits- und Hygienevorschriften für Tiere in Aquakultur und Aquakulturerzeugnisse und zur Verhütung und Bekämpfung bestimmter Wassertierkrankheiten
zuletzt geändert durch Richtlinie 2008/53/EG
konsolidierte Fassung

Verordnung (EG) Nr. 1251/2008 der Kommission vom 12. Dezember 2008 zur Durchführung der Richtlinie 2006/88/EG des Rates hinsichtlich der Bedingungen und Bescheinigungsvorschriften für das Inverkehrbringen und die Einfuhr in die Gemeinschaft von Tieren in Aquakultur und Aquakulturerzeugnissen sowie zur Festlegung einer Liste von Überträgerarten (zuletzt geändert durch Verordnung (EG) Nr. 346/2010 der Kommission vom 15. April 2010)

Durchführungsbeschluss (EU) 2015/1554 der Kommission vom 11. September 2015 mit Durchführungsbestimmungen zur Richtlinie 2006/88/EG hinsichtlich der Anforderungen an die Überwachung und der Diagnosemethoden


Bundesrecht:

Fischseuchenverordnung


Ausführungshinweise u. ä.:
Ausführungshinweise zur Fischseuchenverordnung (Stand 21.11.2018)
E-Mail Anschreiben der LDD vom 08.02.2010 zur "Urfassung" der Ausführungshinweise (inhaltlich noch aktuell, allerdings betrifft der Bezug auf S. 12 nun S 15 "zu § 23" und der Bezug auf S. 16 nun S. 17 "zu § 27")

amtliche Seuchefeststellung auf Grundlage der Ergebnisse von Eigenkontrolluntersuchungen nach § 7 Abs. 1 FSV - Schreiben des BMELvom 31.08.2015

Statusanerkennung nach § 10 FSV ohne vorgeschaltetes Untersuchungsprogramm bei Haltung nicht empfänglicher Arten: Schreiben des BMELV vom 06.10.2011 in Beantwortung einer Anfrage

Auslegung der Fischseuchenverordnung: Abgrenzung von "Aquakulturbetrieb" und "Angelteich": Schreiben des BMELV vom 26.10.2010

Die Falldefinitionen für anzeigepflichtige und meldepflichtige Tierseuchen einschl. solcher der Aquakultur finden sich unter TSN-Online (Menüpunkt Krankheiten --> Falldefinitionen)

 
Kaestchen

Durchführung der Fischseuchenverordnung in Sachsen:


Zurueck

Erlass des SMS vom 09.04.2009 mit Anlage 1 (Ausführungshinweise des BMELV zur FSVO) und Anlage 2 (Vordruck Genehmigungs- und Registrierungsantrag)
(zu Nr. II Buchstabe b) beachte auch Erlass des SMS vom 18.03.2013

Tötung von Fischen bei exotischen und nicht exotischen Fischseuchen: Erlass des SMS vom 15.07.2009

Auslegung der Fischseuchenverordnung in Bezug auf die Bekämpfung der KHV-Infektion: Anlage zum Protokoll einer Dienstberatung mit den LÜVÄ des Direktionsbezirks Dresden in der Landesdirektion Dresden am 16.09.2009

Erfassung von Aquakulturbetrieben in BALVI iP - Erlass des SMS vom 14.06.2012, ergänzender Erlass des vom 29.10.2012, geändert mit Erlass des SMS vom 18.03.2013

Risikoorientierte Tiergesundheitsüberwachung § 7 Fischseuchenverordnung - Anforderung an Qualifikation des Personals: E-Mail des SMS vom 15.03.2013

 
Kaestchen

Prpophylaxe und Bekämfpung von Fischseuchen in Sachsen - sonstiges


Zurueck

Programme der Sächsischen Tierseuchenkasse / der Sächsischen Tierseuchenkasse und des SMS zur Bekämpfung von Fischseuchen s. Website der Sächsischen Tierseuchenkasse


Informationen für Teichwirte zur Prävention und Bekämpfung der Koi-Herpes-Virusinfektion (KHV-I)(KHV1-Infoblatt des SMUL) auf der Website des SMUL

 
Kaestchen

Bekämpfung der Viralen hämorrhagischen Septikämie (VHS) und der Infektiösen hämatopoetischen Nekrose (IHN)


Zurueck

Tötungsanordnung nach Feststellung oder bei Verdacht von VHS und/oder IHN:
Erlass des SMS vom 01.08.2006 (vgl. auch Nr. IV des Erlasses des SMS vom 09.04.2009

 
Kaestchen

Bekämpfung der Koi-Herpes-Virus-Infektion (KHV)


Zurueck

Zukauf von Fischen in Betriebe mit einem KHV-Tilgungsprogramm – E-Mails des FGD und des SMS vom 13./15.01.2008


KHV-Impfung, Bewertung von mit KHV-Lebendimpfstoff geimpften Karpfen – Stellungnahme des FLI mit Anschreiben BMELV (E-Mail)

Auslegung der Fischseuchenverordnung in Bezug auf die Bekämpfung der KHV-Infektion: Anlage zum Protokoll einer Dienstberatung mit den LÜVÄ des Direktionsbet´zirks Dresden in der Landesdirektion Dresden am 16.09.2009

Suche


Geschützter Bereich


News

04.07.2019: Stichprobenartige Untersuchungen zur Aufrechterhaltung des AK-freien Status im Jahr 2019

17.06.2019: BT-Monitoring in SN im Jahr 2019

24.05.2019: Brucellose-Überwachung bei Schafen und Ziegen in Sachsen im Jahr 2019

23.05.2019: ASP/KSP-Monitoring im Freistaat Sachsen ab 2019

26.03.2019: Monitoring bei Hausgeflügel und Wildvögeln ab 2019

26.03.2019: Regelung der: Zuständigkeiten im Freistaat Sachsen für den Vollzug der Schweinepest-Verordnung

25.01.2019: TSE-Überwachung bei Rindern, Schafen und Ziegen im Jahr 2019

25.01.2019: Monitoring der Amerikanischen Faulbrut im Freistaat Sachsen - Hinweise der LUA

25.01.2019: Monitoring der Amerikanischen Faulbrut im Freistaat Sachsen - Allgemeinverfügung der LDS

25.01.2019: Änderung des Turnus der ehem. BHV1- Quartalsberichterstattung auf jährliche Berichterstattung

02.01.2019: Monitoring der Amerikanischen Faulbrut im Freistaat Sachsen

07.12.2018: Ausführungshinweise zur Fischseuchenverordnung Stand 28.11.2018

02.10.2018: "Merkblatt zur Nutzung der ASP - KSP Datenbank -Bestätigung positiver Datensätze

12.09.2018: neu im TSN-Handbuch: Kapitel 13 "Anzeige der Schwarzwildstrecke im Kartenexplorer"

29.03.2018: Tollwut-Überwachung im Freistaats Sachsen ab 2018

23.03.2018: Aufwandsentschädigung für BSV bei der Durchführung hoheitlicher Aufgaben

16.02.2018: KHV1-Infoblatt des SMUL für Teichwirte

25.01.2018: Umwidmung von Impfstoffen - Stellungnahme StIKo Vet

25.01.2018: Auslegungshinweise des BMEL zur Equidenpass-Verordnung

29.12.2017: Vollzug der der Geflügelpest-Verordnung im Freistaat Sachsen - Erlass des SMS vom 28.12.2017

11.12.2017: TSE-Überwachung bei Rindern, Schafen und Ziegen im Jahr 2018