Bildnachweis: Leipziger MesseBildnachweis: Fotostudio artfactoryBannerbildBildnachweis: Leipziger MesseBildnachweis: Leipziger MesseBannerbildBildnachweis: Leipziger MesseBildnachweis: Leipziger Messe

Impfen für Afrika 2021: Für ein tollwutfreies Ostafrika

29. 09. 2021

Eine Aktion von Tierärzte ohne Grenzen e.V.

 

Pressemitteilung


Impfen für Afrika 2021: Für ein tollwutfreies Ostafrika

 

Berlin, 22.09.2021

Am 27. September 2021 startet die zweite Aktionswoche der Impfen für Afrika-Kampagne von Tierärzte ohne Grenzen. Deutschlandweit unterstützen Tierarztpraxen die Aktion des Vereins und spenden einen Anteil Ihrer Impfeinnahmen mit dem Ziel, Tollwut in Ostafrika bis 2030 auszurotten.

Seit bald 20 Jahren werden mithilfe dieser Spendeneinnahmen Impf- und Aufklärungskampagnen in Kenia und seit kurzem auch Uganda und dem Südsudan durchgeführt, um Tollwut endgültig ein Ende zu setzen.

In den meisten Ländern der Welt wurde die Tollwut durch  konsequente Impfungen von Haus- und phasenweise sogar Wildtieren sowie durch Aufklärungsarbeit erfolgreich bekämpft. Von diesem Erfahrungsschatz an wirksamen Maßnahmen profitieren leider nicht alle: Weltweit sterben nach wie
vor ca. 59.000 Menschen an den Folgen einer Tollwutinfektion, davon allein 21.000 in Afrika!

Während der ersten Impfen für Afrika-Aktionswoche im Frühjahr spendeten Tierärzt:innen und Tierhalter:innen deutschlandweit Stand heute 117.000 Euro, mit denen in diesem Jahr bereits

erfolgreiche Impfkampaagnen in Kenia, Uganda und dem Südsudan durchführen und insgesamt 23.925 Hunde und Katzen geimpft werden konnten.

Wie können Sie als Tierarztpraxis mitmachen? Ganz einfach! Sie melden sich bei der Aktion an, impfen Ihre vierbeinigen Patient:innen und mit einer Spende aus Ihren Impfeinnahmen werden dort Impfkampagnen durchgeführt, wo Tollwut jeden Tag erneut das Leben von Mensch und Tier bedroht.

Sie möchten als Tierhalter:in teilnehmen? Machen Sie für Ihren Vierbeiner einfach einen Impftermin bei einer teilnehmenden Praxis. Sie kostet die Impfung nicht mehr als sonst - Ihr:e Tierärzt:in spendet während des Aktionszeitraumes 50% ihrer Impfeinnahmen an den Verein.

Kooperationspartner ist in diesem Jahr erneut Happy Dog/Happy Cat, Hersteller gesunder Tiernahrung. Pro verkauften Produkt aus ihrer VET-Reihe geht eine Spende an die Impfkampaanen
von Impfen für Afrika. Tierärzte ohne Grenzen freut sich über die Zusammenarbeit und dankt für die erneute Unterstützung der Aktion!

Setzen Sie gemeinsam mit Tierärzte ohne Grenzen passend zum Welttollwuttag am 28. September ein klares Zeichen für ein tollwutfreies Ostafrika bis 2030!

 

Tierärzte ohne Grenzen e.V.
Bundesgeschäftsstelle
Marienstraße 19-20

D-10117 Berlin